Pressebereich

Hier finden sie Informationen und Bilder zur Veröffentlichung durch die Presse.

Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf.

Bitte schicken Sie einfach eine Mail und schreiben uns, wenn sie weitere Informationen wünschen.

Presse@die-maus-bremen.de


Bilder: Hier enlarge: 550 x 412, .jpg oder zip: 1600 x 1200, 72 x 72 PPI, cmyk, .tif

2017 06 07 Pressemitteilung

Freya Rosan

PM: Freya Rosan im Vorstand der MAUS, Gesellschaft für Familienforschung Bremen e.V.

Frau Freya Rosan ist seit April 2017 komm. stellv. Vorsitzende in der MAUS, Gesellschaft für Familienforschung. Sie tritt damit die Nachfolge von Dieter Memleb an, der Ende 2016 das Amt aus persönlichen Gründen abgegeben hat.

Frau Rosan ist Lehrerin und Fortbildnerin, die natürlich mit den Kindern ihrer Klassen zum Thema Familiengeschichte gearbeitet hat. Ihre Vorfahren stammen aus Masuren, dem ehemaligen Ostpreußen. Bereits als junge Frau konnte sie sich für die Familienforschung begeistern. Ihren Töchtern möchte sie eine umfassende Dokumentation der eigenen Familiengeschichte hinterlassen. Sie ist Mitglied des VfFOW, Verein für Familienforschung in Ost- und Westpreußen. Mit Timo Kracke betreibt sie die Initiative "Familienforscher.info" mit dem Ziel Familiengeschichte schon für Kinder spannend und erlebbar zu machen.

Durch die Aktivitäten von Frau Rosan ergeben sich anregende Kontakte. Zum Beispiel gefällt die Internetseite der MAUS dem VfFOW so gut, dass sie im Mitteilungsblatt erwähnt wird. Und am 29.06.2017 wird Clemens Draschba in der MAUS den Vortrag "Familienforschung in den sozialen Netzwerken des Internets, Chancen für Familienforscher?!" halten.

"Wir freuen uns über die anregende Zusammenarbeit mit Frau Rosan und sind gespannt auf neue Kontakte und Perspektiven", sagt Herr Masemann, Vorsitzender der MAUS, Gesellschaft für Familienforschung Bremen e.V.

La

##############################################################

Pressekontakt:
Die MAUS, Gesellschaft für Familienforschung e.V. Bremen
Rolf Masemann (Vorsitzender)
Am Staatsarchiv 1
28203 Bremen
Tel.: 0172 5447281
E-Mail: Presse@die-maus-bremen.de

Zur Veröffentlichung, honorarfrei. Belegexemplar oder Hinweis erbeten.
Anzahl Zeichen inkl. Leerzeichen: 1381
Anzahl Wörter ohne Überschrift: 193